Historische Grundwissenschaften und Historische Medienkunde
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Band 37 (1991)

  • G. Wolf, Fränkisch-byzantinische Gesandtschaften vom 5. bis 8. Jahrhundert und die Rolle des Papsttums im 8. Jahrhundert, S. 1-13.
  • G. Wolf, Die byzantinisch-abendländischen Heirats- und Verlobungspläne zwischen 750 und 1250, S. 15-32.
  • G. Wolf, De pactis Ottonis I., S. 33-47.
  • R. Neumann, Die Tausendjahrfeier der Stadt Meersburg (1988). „Irrtum vom Amt“ oder berechtigtes Jubeljahr?, S. 49-54.
  • W. Metz, Güterverzeichnisse, Servitienordnungen und verwandte Quellen des hohen Mittelalters aus Nordhessen, S. 55-84.
  • B.-M. Tock, Les listes de témoins dans les chartes des évêques d'Arras (1093-1203), S. 85-118.
  • H. Meyer zu Ermgassen, Der andere Oculus Memorie. Ein Eberbacher Kopialbuch und Archivrepertorium aus dem Anfang des 14. Jahrhunderts, S. 119-154.
  • K. Sonnleitner, Die Darstellung des bischöflichen Selbstverständnisses in den Urkunden des Mittelalters. Am Beispiel des Erzbistums Salzburg und der Bistümer Passau und Gurk bis 1250, S. 155-305.
  • M. Rüth, Aufkommen und Verbreitung der humanistischen Kanzleikursive in den kommunalen Behörden der südlichen Toskana und Umbriens. Untersuchungen zu den Dokumentarschriften von Foligno, Perugia, Siena und Arezzo im 15. Jahrhundert. Zweiter Teil, S. 307-451.
  • F. Beck, Die „deutsche Schrift“ - Medium in fünf Jahrhunderten deutscher Geschichte, S. 453-479.